17
Oct 13

Juniz

Ich mag sie einfach total gerne, die “Hamburger Liebe”-Stoffe und darum war mir sehr schnell klar, dass ich aus der Happy-Serie ein Geburtstagsgeschenk nähen möchte. Also Stoffe geordert und dann erst mal Gedanken gemacht, was daraus werden soll. Im Netz bin ich dann auf sooo viele schöne Taschen gestossen und dann bin ich bei der Juniz hängen geblieben. Als ich dann beim stöbern auch noch diese wunderschöne Juniz bei Yvonne gefunden habe, wusste ich: So soll sie werden!! Ich hab ganz schön abgekupfert, das geb ich zu. Sogar das gleiche Webband war vorhanden ;)

Juniz

Die Idee, das hintere Taschenfach mit einem Reissverschluss zu verschliessen fand ich so klasse, dass das natürlich auch übernommen werden musste. Im Original ist das Fach nur mit einem Druckknopf verschlossen. Nach kurzer Überlegung war das dann auch ganz einfach umzusetzen :)

Juniz hintenIch gebe zu, das mit dem Paspelband muss ich noch üben, da gab es noch das ein oder andere Problem. Aber man nimmt ja aus jedem Projekt was für das nächste mit ;)

P1050968Die Klappe der Collegetasche habe ich statt mit einem mittleren mit zwei Magnetverschlüssen versehen, das mag ich persönlich irgendwie lieber.

Juniz 1

Verstärkt habe ich die Juniz mit S320 und zum Auspolstern und für die Standfestigkeit habe ich Bodentücher vom Discounter gewählt. Die geben der Tasche genau die Standfestigkeit, die ich gerne für die Tasche haben wollte.

Juniz innen

Warum auch immer, aber ich habe irgendwie kein richtiges Foto vom Inneren der Tasche gemacht, aber es lässt sich auf dem Foto oben zumindest erahnen, hoffe ich.

Juniz seitlich

Das Nähen hat wirklich Spass gemacht. Aber erst mal steht, wie bei jedem Nähprojekt, das Zuschneiden und verstärken. Ich würde ja am Liebsten immer direkt sofort los nähen :D Natürlich musste die ein oder andere Naht auch mal wieder aufgetrennt werden, aber das gehört irgendwie dazu und hielt sich auch wirklich in Grenzen.

Juniz 2

Das E-Book ist absolut gut verständlich und den Kauf habe ich nicht bereut. Mittlerweile ist die Juniz auch bei Steffi eingetrudelt und ich bin froh, dass sie ihr gefällt :)


06
Mar 13

Ich liebe sie ♥

Ein schnelles Nähprojekt musste her und was ist da besser geeignet, als mal wieder eine Tasche zu nähen.
Ohne irgendwelches SchnickSchnack, ohne Reissverschluss oder Innentaschen, denn wie gesagt, es musste schnell gehen ;)

Cosima aussen

Ich habe mich für die COSIMA aus dem Buch
“Tolle Taschen selbst genäht”
entschieden.

Sie kann super als Wendetasche fungieren, denn auch ihr Innenleben muss sich nicht schämen, wobei ich zugebe, dass mir die dunklere Seite besser gefällt ;)

Cosima innen

Da mir das Ganze dann letzten Endes doch zu schlicht war, habe ich die Blende noch mit einem Zierstich versehen. Für mich rundet das die ganze Sache noch mal ab.

Cosima nah

Die Tasche kann nun als Mini-Shopper oder Projekttasche für größere Teile fungieren, das wird sich dann irgendwann ergeben :)

Und was sich da noch ein wenig schüchtern hinter der Tasche versteckt, ist auch der Grund, warum so ein schnelles “Test-Näh-Objekt” her musste.

Janome MC 5200

Meine neue Nähmaschine, eine Janome MC 5200. Ein echter Mercedes für mich nachdem ich auf der hier angefangen habe zu nähen. Meine “Alte” hat mir wirklich eine ganze Zeit lang treue Dienste geleistet, hat allerdings doch recht häufg mal gezickt und  zum Schluss wollte sie einfach nicht mehr.

Ja und darum musste auch ein richtig schnelles Projekt her, damit ich auch flink ein fertiges Teil in den Händen halten kann, nachdem ich erst mal etliches nur auf Probeläppchen probiert habe.

Fazit:

ICH LIEBE SIE ♥


23
Aug 12

Rosabelle

Jetzt will ich sie aber auch endlich zeigen, die Tasche, welche ich schon im letzten Eintrag erwähnt habe :)

Da zeig ich gleich am Anfang mal links die ungeraffte und rechts dann die geraffte Variante. Mir persönlich gefällt die geraffte besser. Allerdings kommt es ja auch immer darauf an, was in der Tasche verstaut werden soll und so bin ich ganz froh, dass ich sozusagen zwei in einem habe. Ich kann sie auch wenden und das sieht dann so aus

Geht also auch und außerdem bietet Rosabelle sooo vieleMöglichkeiten sie zu verwenden. Oben sieht man sie als Strandtasche, eine Einkaufstasche wäre möglich oder aber zum Wolltransport wie hier

Ich hab mich letzten Endes für den Urlaub für die Wolltransportvariation entschieden und da sind dann auch gleich die tolle Sachen von Steffi mit eingezogen :) Außerdem konnte man auf den Bildern ja schon gut sehen, wie wunderbar sich das tolle Label macht auch wenn die Naht vielleicht nich gaaanz gerade ist ;) … das war echt noch so ein Tübfelchen auf dem i bei der Tasche!!

Über dem Anleitungheft sieht man die eingenähte Reißverschlußtasche. Und eine Abtrennung hab ich auch noch eingenäht, die beim Wenden dann eben eine Außentasche gibt ;)

Ich habe eine farblich passende Gummikordel mit Stopper eingenäht. So konnte ich das Fach innen auch recht voluminös machen und bei der gewendeten Variante kann ich von außen dann auch noch gut was drin verstauen.

Die schönen Raffbänder sieht man dann allerdings nur, wenn der Karostoff außen ist… hach, ich liebe sie, meine Rosabelle ♥ und ich bin auch ein klein wenig Stolz drauf, dass nur ein Teil nach einer Anleitung genäht ist, die ich aber erweitert und verändert habe, ganz so wie ich es für meine Bedürfnisse wollte :)


20
Jun 12

Claire Eulig

Claire Eulig heißt sie, meine neueste genähte Tasche und sie war ein Bestandteil des Päckchens, dessen Inhalt ich eigens für Steffi hergestellt habe :)

Mit dabei war noch diese Projekttasche und ein paar gefärbte Tiger :)

Es war ein Heidenspaß so ein geheimes Päckchen zu planen und über mehrere Wochen verteilt immer mal was dafür zu produzieren ;)

Frau Claire Eulig hat mich wohl am Meisten gefordert, aber im Nachhinein auch eine Tasche, die recht einfach zu nähen ist. Davon werd ich mir auf jeden Fall auch noch eine machen!

Hier kann man schön die Beutelform erkennen und die liebe ich ja einfach. Das gibt immer so schöne “Krüschtaschen”, frei nach dem Motto, alles rein was geht und dann ohne wühlen nix wieder finden :lol:

Die Anleitung kommt von Machwerk und heißt  Claire. Die Anleitungen von ihr sind echt toll geschrieben und bebildert, da funktioniert es auch bei einem Anfänger wie mir alles gut.

Ich bin echt zufrieden mit der Tasche und darum ….noch mehr Fotos ;) ;) ;)

Ich wünsche Euch einen schönen Tag und macht das Beste aus dem trüben Wetter!


13
Jun 12

☼ ☼ Knotentasche Rosalie ☼ ☼

Ich liebe diesen Rosalie Stoff aus dem schwedischen Möbelhaus total, hab zum Glück auch noch ein wenig hier liegen. Sowohl in weiß, als auch in blau.

Jetzt habe ich ihn mir endlich mal gegriffen und ein kleines Teil daraus genäht.

Ich hab mich für eine Knotentasche/Grab Bag entschieden, zu der es hier die deutsche Anleitung gibt. Super einfach zu nähen und mit hat es viel Spaß gemacht :)

Ich finde sie gibt eine super Projekttasche für die Handarbeit ab. Größer als meine anderen Projekttaschen und somit auch mal für einen Schal oder ein Tuch durchaus geeignet.

Ich hab noch ein paar kleine Innentaschen eingenäht, vielleicht für eine Schere, Nadelmäppchen oder was man so braucht.

Den einen oder anderen Nähfehler habe ich obligatorisch wieder mit eingebaut :lol: aber wen stört das schon? Es ist Handarbeit und Hobby und vor allem mit Liebe gemacht. Wen es stört, der muss halt weg sehen ;)