05
Dec 12

Draussen wird es eisig…

… aber am Hals ist es warm :D

Eisig-Warm

heißt die freie Anleitung für diesen Cowl von Steffi , die ihr hier finden könnt :)

Der “Woll-Lust” sind da keine Grenzen gesetzt und so habe ich mich für drei anstatt für vier verschiedene Wollfarben entschieden. Allerdings war eine Farbverlaufswolle dabei und das macht schon wieder eine ganz andere Optik, wie ich finde.

Entschieden habe ich mich für Sockenwolle, die ich jeweils doppelt mit Nadelstärke 5 verstrickt habe. Zum einen ist der Hauptteil aus dem Schoppel Zauberball Crazy “Domino”, das Rot ist eine  Schoppel Admiral ombre “Cranberries” und zu guter Letzt noch einen No Name Rest in einem hellen grau :)

Durch den Farbverlauf der Crazy sind ganz viele verschiedene grau/schwarz Töne entstanden, das gefällt mir super gut!

Die Anleitung war wirklich prima nach zu stricken und vom Ergebnis bin ich begeistert :)

Der Cowl ist mittlerweile schon gut eingetragen, und wird wohl noch so einige nützliche Stunden an meinem Hals verbringen!

Außerdem hat er eine Länge, die es mir erlaubt, den Cowl so wie auf dem oberen Foto locker zu tragen, sollte es aber so richtig eisig und windig sein, schlage ich ihn noch einmal mehr um den Hals. Dann sitzt er so wie auf dem unteren Foto.

Also richtig Eisig-Warm ♥♥