Aller guten Dinge sind drei

Genau, es kommt noch eine dritte Geldbörse, aber das war ja schon angekündigt ;) Mit der war und bin ich dann auch wirklich zufrieden, so wie sie ist und für mich passt sie genau zu meiner Freundin :)

So hab ich das Geschenk dann letzten Endes übergeben können. Im Glas hinten links sind noch diese Socken “eingemacht”.

Claudis Wildspitz Geschenk

Wieder ist es ein Wildspitz geworden. Dieses Mal allerdings die kleinere Variante und auch für ein anderes Innenleben habe ich mich entschieden. Jetzt passen reichlich Karten hinein, ohne dass es eng wird auf alle Fälle 12 Stück…. jaaa so sollte es sein :)

Claudis Wildspitz innen 2

Es gibt ein Reissverschlussfach für die Münzen, ein Fach für Geldscheine und noch eines für Perso, Führerschein oder was auch immer. In der Mitte hat sogar beim Probelauf noch mein Handy rein gepasst! Trotz allem finde ich es handlich.

Claudis Wildspitz hintenAuf der Rückseite ist noch ein weiteres Reissverschlussfach für etwaige Notwendigkeiten angebracht, äußerst praktisch :) .

Claudis Wildspitz leer

Die Stoffe, sowohl Innen wie auch Aussen sind zwei wohlbehütete Schätze. Das waren mit die ersten die ich mir damals gekauft habe und ich weil ich sie so mag, konnte ich sie immer nicht anschneiden :D Jetzt allerdings war die Zeit gekommen. Die Aussenseite ist wie auch beim ersten Wildspitz ein Feincord, dieses Mal allerdings wesentlich farbenfroher.

Claudis Wildspitz

Für den Verschluss habe ich bei dieser Börse nicht die KamSnaps benutzt, sondern ein Steckschloss. Ich persönlich finde es viel praktischer und hässlich ist es ja auch nicht.

Das Geschenk ist prima angekommen und ich bin froh, dass ich wirklich so lang genäht habe, bis ich selber auch mit dem Ergebnis zufrieden war. Denn so schenkt es sich einfach viel besser :)

Tags: ,

Comments are closed.