Caipirinha

Eine anstrengende Woche ist zu Ende (gespickt mit viel Arbeit und 5 Arztbesuchen), in der ich es nicht geschafft habe, das Sockenpaar hier einzustellen, geschweige denn überhaupt zu fotografieren. Unsere Tochter hat sich irgendwas eingefangen und liegt seit gut einer Woche im Bett. Was es genau ist? Gute Frage! Wird wohl ein Virus sein… der letzte Stand ist das Pfeifersche Drüsenfieber. Seit gestern Abend merkt man allerdings eine deutliche Verbesserung, sie wird wieder quirliger und da sind wir echt froh :-)

Und wo wir gerade beim Tochterkind sind… sie hat dringenden Bedarf an neuen Stricksocken angemeldet. Sie ist echt raus gewachsen aus den meisten Socken und mittlerweile nadele ich ja für sie die gleiche Größe wie für mich … Gr. 41 …  Naja, jedenfalls hat sie sich erst mal 4 verschiedene Wollen (huch, schreibt man das so??? ;-) )  raus gesucht und ein Paar ist auch mittlerweile fertig, das Zweite auf den Nadeln. Ihre Momentanen Lieblingsfarben: Apfelgrün und Türkis :-) Als Erstes ist somit ein Strang aus der 5×5-Zeit raus gekramt und verstrickt worden.

Es ist eine Färbung von Ute  für das Cocktail-Thema gewesen. Die Wolle ist eine reine Merino und ließ sich ganz herrlich verstricken :-) Da war wirklich jede Masche ein Genuss!

Das Bündchen habe ich mit 60 Maschen auf 2,5 er Nadeln gestrickt und hab dann anschließend zwei Maschen reduziert. Die Wolle ist ja recht dick und wir alle mögen die Socken nicht zuu weit am Fuß.

Die Socken passen und gefallen. Bevor ich allerdings das nächste Paar fertig stricke, muss ich noch ein Wichtel- und ein KAL-Paar “erledigen” ;-)

Comments are closed.