Marble mit Zopf

Meine erste Jitterbung von Colinette ist zu Socken geworden. Hat ganz schön lange gedauert, bis ich die Wolle endlich mal auf die Nadeln geholt habe, aber es hat sich gelohnt :-) .  Drei Mal habe ich geribbelt, bis ich endlich das “richtige” Muster gefunden habe, welches mir auf der Wolle gefiel.

Letzten Endes habe ich mich für einen schlichten Zopf entschieden, den ich einfach jeweils am äußeren Fuß habe lang laufen lassen. Das Ganze ist Toe up gestrickt, weil ich ein wenig Angst hatte, mit der Lauflänge der Wolle nicht aus zu kommen. Die Angst war allerdings unbegründet und ich habe noch einen richtig langen Schaft hin bekommen, den ich sogar noch umschlagen kann  :-) .

Es ist die Farbe Marble dich ich mit 56 Maschen auf 2,75er Nadeln verstrickt habe. Eine herrliche Wolle, von der ich mir nun sicher noch mehr zulegen werde ;-)

Die Socken sind nach dem Grundrezept von Ingrid gestrickt. Den Anschlag habe ich mir dann allerdings von hier abgeschaut und noch ein wenig verändert. Ich habe auf jede Nadel 8 Maschen genommen und dann die Spitze wie ich  persönlich sie immer stricke rückwärts gestrickt. Das hat prima geklappt.

Früher habe ich Toe up immer mit der Bummerangferse gestrickt, die ich persönlich allerdings nicht so gerne mag und darum gefällt mir die Variante hier eindeutig besser.

Und dann kann ich noch ein Hilfspaket von Klemens zeigen, welches hier letzte Woche ankam *lol* .

Schöne bunte Industriewollreste für meine Restedecke. Ich hab bei Ravelry mal irgendwie verlauten lassen, dass ich nur so “unbunte” Reste habe und da ist er sofort hilfreich herbei geeilt. Find ich total klasse und ich hab mich super gefreut.  Der Strang im Vordergrund ist kein Rest, aber Klemens hat ihn mir noch netter Weise mit dazu gepackt. Es ist ein Strang von der Schönfärberei :-)

Comments are closed.