24
Nov 10

Auftragssocken und so …

Schlicht und einfach schwarz in glatt rechts sind die Socken, die ich im Auftrag genadelt habe. So waren sie bestellt und ich bin nicht unbedingt richtig motiviert an die Aufgabe gegangen ;-) Zum Glück sollten es Dickerchen werden, von daher war es dann doch gar nicht so schlimm.

Eine Größe 40/41 ist es geworden. Gestrickt aus einer Wolle vom Discounter. Der Faden war ein wenig dünner und darum habe ich die Dickerchen mit 3.5er statt mit 4er Nadeln. So doppelt genommen war es dann vom Faden her ein wirklich angenehmes stricken und die Socken sind weich und kuschelig geworden ;-)

Aufregender war da schon unser letztes Wochenende, das uns nach Winterberg geführt hat. Das genaue Ziel war das hier . Mein Schwager hatte zum Geburtstag eine Bobfahrt geschenkt bekommen und mein Mann wollte das unbedingt auch mitmachen :lol: . Also haben wir uns zu viert ein schönes Wochenende gemacht und wir Frauen haben die Männer dann begleitet… allerdings haben wir nur Glühwein getrunken und zugesehen ;-)

Da sitzen sie drinnen :-) Immer drei “Gäste” und ein Fachmann!

Wow… ganz schön schnell!!!

Die Zieleinfahrt

Das Ganze zog sich schon über gute 2 Stunden hin, auch wenn die Fahrt selber mit etwa 125 km/h nur ca. 1 Minute dauerte! Meine Schwägerin und ich haben es dann vorgezogen, den Weg zu Fuß runter zu gehen *hüstel* und die begeisterten Männer unten wieder in Empfang zu nehmen. Es war echt interessant und wir hatten alle unseren Spaß!


14
Nov 10

Was tun?

Diese Woche steht ganz im Zeichen dieser Frage und bis morgen sollte ich eine Antwort darauf haben. Da raucht ab und an schon mal der Kopf und gestern Nachmittag als ich Feierabend hatte, musste ich einfach mal den Kopf frei bekommen. Mein Mann hat sich Tochter und deren Freundin geschnappt und ist mit ihnen Abends ins Kino gefahren. Ich habe zwei Wollstränge gewickelt und in den Farbtöpfen gerührt. Ich muss sagen, die “Therapie” tat mir sehr gut :-)

Der erste Strang ist auf normaler 75/25 Sockenwolle gefärbt und ich wollte mal was ausprobieren. Leider hat das nicht so geklappt wie ich es gerne wollte und ich muss mich mit dem Strang noch etwas anfreunden.

TOUGHT

Der zweite Strang, ebenfalls normale Sockenwolle, lag noch gewickelt im Schrank, allerdings hat er nur etwa 55g. Aber ich wollte noch eine andere Färbeart ausprobieren und dafür war er völlig ok.

IFFY

Das kam schon nahe an das, was ich wollte und somit hab ich den dritten Strang mit Farbe bedacht. Dieses Mal eine Sockenwolle mit Glitzer, auf die hatte ich mich ganz besonders gefreut :-)

JOLLY

Der gefällt mir einfach gut und sollte ich irgendwann mal endlich meine Angestrickten von den Nadeln bekommen, dann ist der hier auf jeden Fall fällig!

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und morgen einen guten Start in die neue Woche… ich geh noch ein wenig nachdenken….


07
Nov 10

Caipirinha

Eine anstrengende Woche ist zu Ende (gespickt mit viel Arbeit und 5 Arztbesuchen), in der ich es nicht geschafft habe, das Sockenpaar hier einzustellen, geschweige denn überhaupt zu fotografieren. Unsere Tochter hat sich irgendwas eingefangen und liegt seit gut einer Woche im Bett. Was es genau ist? Gute Frage! Wird wohl ein Virus sein… der letzte Stand ist das Pfeifersche Drüsenfieber. Seit gestern Abend merkt man allerdings eine deutliche Verbesserung, sie wird wieder quirliger und da sind wir echt froh :-)

Und wo wir gerade beim Tochterkind sind… sie hat dringenden Bedarf an neuen Stricksocken angemeldet. Sie ist echt raus gewachsen aus den meisten Socken und mittlerweile nadele ich ja für sie die gleiche Größe wie für mich … Gr. 41 …  Naja, jedenfalls hat sie sich erst mal 4 verschiedene Wollen (huch, schreibt man das so??? ;-) )  raus gesucht und ein Paar ist auch mittlerweile fertig, das Zweite auf den Nadeln. Ihre Momentanen Lieblingsfarben: Apfelgrün und Türkis :-) Als Erstes ist somit ein Strang aus der 5×5-Zeit raus gekramt und verstrickt worden.

Es ist eine Färbung von Ute  für das Cocktail-Thema gewesen. Die Wolle ist eine reine Merino und ließ sich ganz herrlich verstricken :-) Da war wirklich jede Masche ein Genuss!

Das Bündchen habe ich mit 60 Maschen auf 2,5 er Nadeln gestrickt und hab dann anschließend zwei Maschen reduziert. Die Wolle ist ja recht dick und wir alle mögen die Socken nicht zuu weit am Fuß.

Die Socken passen und gefallen. Bevor ich allerdings das nächste Paar fertig stricke, muss ich noch ein Wichtel- und ein KAL-Paar “erledigen” ;-)