27
Mar 10

Sowas kommt von Sowas

Also das sind doch noch mal richtige Socken geworden und keine Strümpfe :lol: Worin da für mich der Unterschied besteht? In der Länge des Schaftes ;-) Und ich gebe zu, eigentlich mag ich dann wohl die Strümpfe mit dem etwas längeren Schaft für mich persönlich lieber. Ich geh da aber auch gerne mal Kompromisse ein, wenn es eben einfach anders nicht geht.

Hier ging es nicht anders und ich liebe die Socken trotzdem ;-)

Sie sind aus einer handgefärbten und handgesponnenen Wolle gestrickt und tragen den Namen

LEBKUCHENREST.

Es ist eine Merino superwash, die mir beim Spinnen dann doch ein wenig zu dick geraten war um mehr LL raus zu holen. Aber man macht eben das Beste draus und für mich waren das Beste daraus unbedingt Socken!

Wieso die Socken heißen wie sie heißen und ein Foto vom Kammzug kann hier noch mal bei Interesse nachgelesen werden :-)

Aufgrund der recht geringen LL hab ich die Socken dann lieber mal Toe up gestrickt. Die letzten Socken, die ich so gestrickt hatte, lagen 3,5 Jahre zurück und mit der Bumerangferse. Dieses mal hab ich nach Ingrids Anleitung die Ferse genadelt, welche mir eindeutig besser gefällt :-) War auf jeden Fall eine gute Entscheidung anders herum zu stricken und ist wohl auch das einzig Richtig bei Wolle deren LL man einfach nicht so gut einschätzen kann oder man eh schon weiß das sie recht kurz ist.

Verstrickt hab ich das Ganze dann mit 56 Maschen auf 2,5er Nadeln2,75er wären wohl sogar noch besser gewesen, aber meine beiden Stricknadelpaare in der Stärke sind besetzt und ich wollte einfach nicht”umparken” :lol:

Jedenfalls bin ich mehr als glücklich, dass doch Socken aus der Wolle geworden sind, ich hab eingentlich bezweifelt, dass es für mehr als Sneakers reichen würde. Ich hab nun mal eben auch ne Größe 41, da geht einfach schon eine Menge auf die Länge. Jedenfalls sind die Socken nach dem Fotografieren gleich an den Füßen geblieben :-)

Ein schönes Wochenende in die Runde

20a0f8875b1c86128a31868962e3bd13.png


19
Mar 10

Wo isser denn????

Diese Frage habe ich mir wirklich oft gestellt, als ich diese Socken gestrickt habe. Gemeint habe ich damit den Rapport, denn er war einfach nicht zu finden während der ersten Socke :lol: Da hab ich gestrickt und gestrickt und wurde langsam etwas ungehalten, denn eben dieses Sockenpaar sollte doch ein Geburtstagsgeschenk werden und da hätte ich schon gerne zwei gleiche Socken gehabt. Als die erste Socke dann fertig war und ich immer noch keinen Rapport gefunden hatte, hab ich mir die gleichen Socken abgeschminkt, zumal ich weiß, dass die Beschenkte da relativ “unempfindlich” ist. Also direkt die zweite Socke angeschlagen und weiter genadelt. Und es glaubt mir sicher kein Mensch… aber nach ein paar Reihen hab ich fest gestellt: da isser… der Rapport!!!

Unglaublich aber wahr: Eine Socke war genau ein Rapport und ohne es zu wissen habe ich genau zum richtigen Zeitpunkt wieder neu angeschlagen! Ich konnte das ja selber kaum glauben und nun sind die Socken gleich, wie sie gleich nicht sein könnten!! Es gibt nicht mal das sogenannte “Spitzenphänomen”!

Ich finde das immer noch unglaublich und total witzig. Die Wolle ist eine Schoppel Admiral magic mit der Farb.-Nr. 1862. Ich mal mal ein wenig gegoogelt und sie wird wohl auch Heckenrosen genannt. Ich meine nun auch zu wissen, warum sie magic heißt… das war absolut magisch :lol:

Genadelt habe ich die Socken für meine Freundin, die heute Geburtstag hat. Es ist Gr. 41 und ich habe 60 Maschen in einer 6er Rippe gestrickt. Sie fand ihr Paar, welches sie in dieser Art zu Weihnachten bekommen hatte so bequem. Außerdem passen die Socken phantastisch zu ihrem Barrett :-)

Das hat richtig Spaß gemacht. Leider glaube ich, das war das einzige Knäuel, welches ich aus der Serie hatte (aber es gibt sie ja noch zu kaufen :mrgreen: ). Allerdings schätze ich mal, wenn ich nochmal was davon verstricken würde, wäre die Magie weg und ich würde niemals so sang- und klanglos zwei gleiche Socken raus bekommen :-)

Ich wünsche euch schon mal ein wunderschönes Wochenende, auch wenn es bei uns hier nach den gestrigen “Frühlingsgefühlen” nun heute regnet :shock:

20a0f8875b1c86128a31868962e3bd13.png


14
Mar 10

Färbetag

Gestern war es mal wieder an derZeit die Farbdöschen aus dem Schrank zu kramen und ein wenig rumzufärben. Das hat so richtig Spaß gemacht und am Ende war es mehr als geplant. Außerdem habe ich mal wieder festgestellt, dass die Farben beim Färben irgendwie ein Eigenleben prodzieren, denn ich hatte ganz feste im Kopf, was auf die Kammzüge sollte, die Stränge sollten “ungeplant” bunt werden. Naja, ich sag es mal so… ich denke ich muss dann noch mal Färben um das dann auch wirklich umzusetzen, denn ich habe nicht eine Färbung davon umgesetzt :lol: Die Kammzüge habe ich alle so trocken wie sie waren erbunten lassen, also kein Einweichen vorher.

HELENA
Merino sw

FRANNY
Merino sw/Nylon

LIKENESS
Corriedale

SILKY
Merino/Seide

 

 Drei Stränge lagen auch noch wartend im Schrank und ich hab sie für das Restewasser der Kammzüge bereit gelegt. Ich neige nämlich dazu, gerade bei den Kammzugfärbungen viel zu viel Farbe anzurühren und das wegschütten wäre doch eine Sünde. Dann kommt die Farbe lieber noch auf Stränge und es steht einem ja dabei auch noch frei die Farben nochmals durch andere Farbpigmente zu verändern. Das ist es ja, was ich liebe, das Farben mischen!

LILAC
Merino/Cotton/Poly

GROUNDS
Merino/Tencel

JUNGLE DRUM
Tweed

Als nächstes werde ich dann mal ein Paar Socken fertig stellen, denn die sollen nächste Woche zum Geburtstag verschenkt werden, es wird also Zeit ;-)

 Liebe Grüße an euch alle

 


10
Mar 10

Neues …

… Spinnfutter hat wieder mal seinen Weg zu mir gefunden :mrgreen:

Da wäre einmal der zweite Clubstrang von Pigeonroof mit dem Namen

Dapple (Falkland)

Gestern kam dann noch was von Blue Moon dazu.

Farmhouse

und

Thistle

Ja und was kommt nun noch?

Mag sein, dass es nun aussieht, als ob ich Nachahme. Allerdings war ich schon immer recht konsequent was mich und mein Tun betrifft und darum ist es letzten Endes ganz allein und ausschließlich meine eigene Entscheidung, dass ich es genau so machen werde wie Steffi .

Auch mein Blog wird sich wandeln, wie und in wie weit wird sich mit der Zeit ergeben.  Auch ich schließe hiermit die Kommentarfunktion. .

Es ist genug der Kommentare, wenngleich ich mich immer über jeden einzelnen gefreut habe. Vielen Dank nochmals an dieser Stelle!

Für mich ist es nicht zuletzt einfach auch der Zeitmangel,  weshalb ich selber es einfach nicht mehr schaffe auf Kommentarrunde zu gehen. Ich drehe immer meine Runden durch die Blogs, nur die Kommentare brauchen eben einfach ihre Zeit, wenn man Worte schreiben mag, die nicht nur Geplänkel sind. Darum werde ich es in Zukunft einfach nur noch genießen, bei euch zu lesen, zu sehen und vielleicht Ideen aufzugreifen.

Mein Blog selber wird offen bleiben und es wird auch weitere Einträge hier geben, ihr seid also alle nach wie vor hier herzlich willkommen, einfach zum stöbern und lesen und evtl. Ideen aufgreifen ;-) !!

Wer mich erreichen mag, kann mich erreichen, ich verabschiede mich ja nicht aus der Blogwelt. Eine neue Gästebuch-Seite ist angelegt und die Mail-Addi findet man im Impressum.

Allerdings ist es nicht nur der Zeitmangel, der mich zu diesem Schritt geleitet hat, es gibt weitere Gründe, da bin ich ganz ehrlich. Nun habe ich es immer so gehalten, Differenzen oder ähnliches nicht öffentlich breit zu treten und so soll es auch bleiben.

Alles hat seine Zeit und darum war es Zeit für Veränderung :-)


01
Mar 10

Blue Print

Blue Print heißen sie,
diese Socken.

Eben nach dem Kammzug, den Steffi gefärbt und mir geschenkt hat (oder hatte ich ihn ihr aus den Rippen geleiert… wie war das noch gleich 8) ) . Egal, das Ergebnis läßt sich sehen und gefällt mir sehr gut und wie ich dann letzten Endes an den Kammzug kam ist ja auch gar nicht mehr soooo wichtig :mrgreen: Hier in der Collage ist der Kammzug auch noch mal zu sehen.

Ziemlich witzig finde ich ja, dass der Schaft der Socke, die ich zuerst gestrickt habe komplett in blau-Tönen ist, während eigentlich der Rest der Socke und auch die zweite mehr vom Türkis lebt.

Verstrickt habe ich das Garn mit 2,5er Takumi Nadeln und mit 64 Maschen in einer 4er Rippe. Ich glaube das war mein bislang dünnstes Garn, das ich gesponnen habe und es war ziemlich an der Grenze, bevor ich zu 2er Nadeln hätte greifen müssen.  Aber macht ja nicht wirklich was, auch dünne Socken braucht der Mensch ;-) … vor allem wenn sie so schöne Farben haben :lol:

Steffi, danke schön :-)