18
Oct 11

Secret Garden

Meine Tochter hatte sich schon im letzten Winter einige Knäuel Sockenwolle ausgesucht und sich Socken daraus gewünscht. Das ein oder andere Paar ist da ja auch schon fertig geworden und hier zu sehen gewesen. Unter anderem war auch eine Färbung aus der 5×5 Zeit dabei, die ist nun auch zu Socken geworden :-)

secret-garden-1.jpg

Das war eine Knäuelfärbung von Ute  mit dem Namen “Secret Garden”. Wirklich schöne Farben und es hat Spaß gemacht die Wolle zu verstricken.

secret-garden.jpg

Am Bündchen habe ich mit der Hippezippe-Minirüsche begonnen, dann ganz normales Rippenbündchen und weiter in glatt rechts,  ganz wie die Tochter es gewünscht hat ;-) .

secret-garden-2.jpg

Ich finde ein rundum gelungenes Paar und eigentlich hat es eher was von Frühling und nicht von Herbst oder Winter. Obwohl man so gestrickte Socken natürlich eher in den letzteren Jahreszeiten braucht :-)


07
Nov 10

Caipirinha

Eine anstrengende Woche ist zu Ende (gespickt mit viel Arbeit und 5 Arztbesuchen), in der ich es nicht geschafft habe, das Sockenpaar hier einzustellen, geschweige denn überhaupt zu fotografieren. Unsere Tochter hat sich irgendwas eingefangen und liegt seit gut einer Woche im Bett. Was es genau ist? Gute Frage! Wird wohl ein Virus sein… der letzte Stand ist das Pfeifersche Drüsenfieber. Seit gestern Abend merkt man allerdings eine deutliche Verbesserung, sie wird wieder quirliger und da sind wir echt froh :-)

Und wo wir gerade beim Tochterkind sind… sie hat dringenden Bedarf an neuen Stricksocken angemeldet. Sie ist echt raus gewachsen aus den meisten Socken und mittlerweile nadele ich ja für sie die gleiche Größe wie für mich … Gr. 41 …  Naja, jedenfalls hat sie sich erst mal 4 verschiedene Wollen (huch, schreibt man das so??? ;-) )  raus gesucht und ein Paar ist auch mittlerweile fertig, das Zweite auf den Nadeln. Ihre Momentanen Lieblingsfarben: Apfelgrün und Türkis :-) Als Erstes ist somit ein Strang aus der 5×5-Zeit raus gekramt und verstrickt worden.

Es ist eine Färbung von Ute  für das Cocktail-Thema gewesen. Die Wolle ist eine reine Merino und ließ sich ganz herrlich verstricken :-) Da war wirklich jede Masche ein Genuss!

Das Bündchen habe ich mit 60 Maschen auf 2,5 er Nadeln gestrickt und hab dann anschließend zwei Maschen reduziert. Die Wolle ist ja recht dick und wir alle mögen die Socken nicht zuu weit am Fuß.

Die Socken passen und gefallen. Bevor ich allerdings das nächste Paar fertig stricke, muss ich noch ein Wichtel- und ein KAL-Paar “erledigen” ;-)


05
Oct 10

Aqua

Eine meiner letzten 5×5-Färbungen habe ich verstrickt. Ich habe sie damals AQUA getauft. Gefärbt hatte ich das ganze auf einer 100% Merino und das Thema war Ton in Ton.

Das Muster ist das Flechtmuster  aus dem Buch “Superidee Socken stricken” von Lena Fuchs. Ich habe allerdings das Bündchen weg gelassen und bin direkt mit dem Muster gestartet, außerdem habe ich das Muster dann an der Fersenwand weiter laufen lassen. Das Muster hatte ich vor Längerem schon mal gestrickt und mir gefällt es immer wieder gut.

Gestrickt sind die Socken mit 64 Maschen auf 2,5er Nadeln und natürlich wie meistens in meiner Größe ;-) Das Muster besteht ja ausschließlich aus ganz normalen rechten und linken Maschen und ist darum auch herrlich eingängig.

Ein wenig skeptisch war ich schon erst, ob das Muster bei der Wolle raus kommt. Sie ist nämlich schon ganz anders im Griff wie die bekannten Merino superfein. Sie splisst ein wenig auf mein Stricken und ist auch dünner vom Faden her. War aber kein Problem beim stricken und das Muster ist auch deutlich zu erkennen :-)

Ganz sicher nicht das letzte Paar mit diesem Muster für mich :lol:


14
Sep 09

Iglu und Eskimo

Momentan geht es bei mir ja eher beschwerlich voran und ich hoffe sehr, dass es im Herbst und Winter wieder besser läuft. Der September ist aber sowieso ein Monat der bei uns immer ziemlich voll ist und so wird es sich also auch den Rest des Monats hinziehen. Hinzu kommt, dass ich seit Anfang des Monats statt 13 nun 24 Stunden in der Woche arbeite. Da will und muss dann doch so einiges umstrukturiert werden. Gestern habe ich es nun aber endlich mal wieder geschafft Socken zu vollenden. Eine Färbung von Steffi, die sie für 5×5 als “White Side” auf eine Baumwollmischung gebracht hatte.

unbenannt-4.jpg

Ich fand die Färbung ja von Anfang an einfach richtig schön und bei der Meinung bin ich auch geblieben. Ich habe teilweise daran gearbeitet, als es um die 30 Grad warm war und man hatte fast das Gefühl, diese eisigen Farben bringen etwas Abkühlung ;-)

Das Paar ist genau richtig fertig geworden. Denn zu den “Übergangsjahreszeiten” trage ich mit Vorliebe Socken mit Baumwollanteil. Da ich davon noch nicht allzuviel habe, gehen diese Socken somit sofort in meine Sockenschublade über, ohne den Weg über die Vorratskiste zu nehmen ;-)

Genadelt sind sie mit 60 Maschen auf 2,5er Bambus-Nadeln. Als erstes mein Lieblingsbündchen mit einem Minirollrand,  weiter mit 1R links, 1R rechts, 1R links, dann einige Reihen 2R, 2L und zum Schluss wieder 1R links, 1R rechts, 1R links. Anschließend in 6er Rippe weiter.

Steffi, es war wirklich ein Vergnügen :-)


21
Jul 09

Leuchtturm

So, dann will ich doch mal loslegen mit dem was ich so zeigen kann :-) Auf dem Weg in den Urlaub ist die zweite Socke zu diesem Paar fertig geworden. Den Leuchtturm hat Ute für 5×5 gefärbt. Die Wolle ist eine Cotton stretch und da ich ja eher zum fester stricken neige, habe ich das Ganze mit 2,75er statt mit 2,5er Nadeln auf 60 Maschen gestrickt. Bei der Stretchwolle wird das sonst ja schnell mal zu einer Art Brett sonst ;-)

Gestrickt wie eigentlich immer natürlich in meiner Größe. Ich denke das Paar wird sich gut zu meiner”Dienstkleidung” auf derArbeit machen. Rotes Shirt und Jeans, ich denke das passt :lol: