16
Nov 13

Käthe Kruse

Schon eine ganze Zeit fertig
ist dieses tolle Sockenpaar :)

Käthe 1

Nicht nur, dass die Socken ganz wunderbar zu meiner Sommerbalkondeko passen, nein sie gefallen mir auch so richtig gut. Und da die Sommerdeko ja doch schon ein Weilchen abgeräumt ist, lässt sich erahnen, dass die Fotos schon ein Weilchen länger auf der Speicherkarte schlummerten  8-)

Käthe 2

Die Opal Wolle aus der Käthe Kruse Serie liess sich einfach herrlich verstricken. Und wie eigentlich immer bei selbstmusternder Wolle, hab ich mich auch hier wieder für die schlichte glatt rechts Version entschieden. Gefällt mir immer wieder gut :)

Käthe

Das war dann auch das einzige Knäuelchen, dass ich aus dieser Serie mein Eigen nennen durfte, obwohl es da noch mehr gab, die mir gefielen. Dieses hier hab ich mal bei einem Tausch erhalten und darüber freu ich mich immer noch :D


01
Sep 13

Die vier Einsamkeiten

Wieder mal war es erschreckend lange ruhig hier und es ist schwierig wieder einen “Anfang” zu starten. Es gibt Zeiten und Geschehnisse, die machen vieles andere von einer Sekunde zur anderen so unwichtig. Diese Dinge ziehen die komplette Aufmerksamkeit auf sich und sind mehr oder weniger ständig präsent. Da ist weder Zeit, geschweige den ein Fünkchen Lust auf’s Hobby!

Langsam läuft es wieder an und beginnt Spass zu machen, ich kann mich wieder darauf konzentrieren und somit starte ich mit einem wie ich finde richtig schönem Sockenpaar.

P1050663

Opal Hundertwasser II
~ Die vier Einsamkeiten ~

Gestrickt sind sie in meiner Grösse und ich find die Farbkombi einfach klasse, die passen  herrlich zur Jeans! Der Faden war toll zu stricken und wunderbar griffig. Also alles in allem stimmig.

P1050666

Ich weiss noch ganz genau, wie sehr ich gegen die Hundertwasserkollektionen gewettert habe. Das war zu Anfang einfach so ganz und gar nicht mein Geschmack, die erste Kollektion fand ich einfach furchtbar. Irgendwann war ich dann aber plötzlich anderer Meinung und so nach und nach zogen Knäuelchen sowohl aus der ersten, als auch der zweiten Kollektion hier ein und ich bin heutig sehr froh darüber! Man darf doch auch mal seine Meinung ändern ;) .

P1050664

Ich schicke liebe Grüsse in die Runde und wünsche allen einen guten Start in die neue Woche!


02
Jan 10

Die ersten…

… Socken für dieses Jahr sind Auftragssocken für eine Arbeitskollegin meiner Freundin. Das schöne an diesem Auftrag war, dass ich die Wolle selber aussuchen durfte und die Socken eine “lässige” Größe 39 sein sollten. In unserem Haushalt ja eher eine “Kleingröße” :mrgreen: Ganz spontan habe ich zu einem Opal Sockenzirkus gegriffen, den ich vor gar nicht langer Zeit ertauscht hatte. Es ist die Nummer 2007 aus der Serie.

Bei diesem Paar habe ich gleich in einem Rutsch durch gestrickt und es hat wirklich großen Spaß gemacht. Die Wolle war super angenehm. Mal wieder auf 2,5er Nadeln und mit 60 Maschen hab ich sie verarbeitet. Das Lila störte mich hier kein bißchen und ich würde die Socken ganz gewiss auch selber tragen. Ob ich Lila mag oder nicht, wird ja jeweils im Einzelfall entschieden ;-)

Bei uns hat das neue Jahr mit viel Schnee begonnen. Es hat den ganzen Silvestertag bis in die Nacht hinein geschneit und so liegt auch bei uns endlich mal wieder so richtig Schnee, ist ja hier wirklich eine Seltenheit.

p1000960.JPG

Ich wünsche euch allen ein tolles 2010!


09
Jun 08

Opal Hundertwasser

Ja, ich glaube es ja selber kaum, aber auch ich besitze nun ein Paar Socken aus der Hundertwasser Kolllektion. Wer mich schon ein Weilchen länger kennt, weiß dass ich nicht nur eine Lila-Phobie habe sondern auch mal eine Hundertwasser-Socken-Phobie hatte :mrgreen:

 

 

OPAL HUNDERTWASSER

Seeschlange

60 Maschen auf Bambus 2,5
in
Gr. 41

Sockenpaar Nr. 23

in diesem Jahr

 

Oh ja, wenn ich mich daran noch erinnere, wie schrecklich ich Anfangs alle Knäuelchen und Socken aus dieser Kollektion fand. Und die Antipathie hat auch recht lange angehalten. Bis mich dann die Seeschlange vor einiger Zeit umstimmen konnte. Fast zeitgleich zog noch ein weiteres Knäuelchen aus der Serie bei mir ein das nun auf’s verstricken wartet. Nämlich der “Singende Dampfer in ultramarin” Und ich geb zu, ich hätte gerne noch das ein oder andere weitere Knäuelchen davon , aber es gibt ja auch schon bald wieder sie neue Kollektion.

 

 

Auch wenn das hier ja eher das Schlichteste Knäuel von allen ist, ich finde es einfach herrlich. Trotz der dezenten Farben war es so interessant sie zu stricken. Dank der schwarzen “Striche” war ja immer für Abwechslung gesorgt. Leider hatte ich in der zweiten Socken kurz vor Fersenbeginn einen Knoten, der den Rapport erst mal durcheinander wirbelte und dann ist mir aufgefallen, dass die Farben anschließend eine leicht andere Schattierung hatten. Auf den Fotos fällt es nicht so stark auf.

 

 

Man sieht es eigentlich besonders an den Spitzen. Die obere Socke war die zweite und da sieht man, dass das braun heller ist und auch das, was sonst leicht gräulich rüber kommt eher ins beige geht. Nein, sooo schlimm ist es nicht, trotzdem merke ich wie ich mich doch ein wenig drüber ärgere, aber da gibt’s wirklich Schlimmeres. Und weil ich das Paar trotzdem so schön finde gibt es auch noch ein Foto dazu ;-)

 

 

Der Ute ist es schon aufgefallen, ich habe versucht ein klein wenig das Layout in seine Bahnen zu lenken, ich fürchte aber, dasdürfte wenn überhaupt nur für diejenigen “gereicht” haben, die eh nur minimale Verschiebungen hatten. Allerdings weigere ich mich standhaft bei diesem warmen und sonnigen Wetter das hier seit Wochen vorherrscht meine Zeit zuuu lang am PC zu verbringen. Solche Arbeiten lasse ich mir für schlechtes Wetter und das soll ja nun auch ab Mittwoch den Norden treffen.