11
Nov 11

Fast zwei Wochen…

… ist es jetzt schon wieder her, dass wir lieben Besuch beherbergen durften. Leider viiiel zu kurz, war ja schon fast ein Durchflug ;-) . Naja, die Zeit vergeht halt einfach zu schnell wenn es eine schöne Zeit ist… Steffi, Michel, Margot, Lotta und Elli waren da und wir haben uns riesig gefreut.

Im Gepäck war auch noch was für mich…

Die beiden Wollmeisen hatte die Steffi auf ihrem Trip zur Wollmeise für mich eingefangen, die sind jetzt weit rum gekommen… von Bayern an die See und dann zu mir :-D Einmal Lacegarn und den Spice Schwammerl als 100% Merino *mjam* !!!! Der Opal Elektriker, die Seife und der Schoko(!!!)Honig waren liebe Mitbringsel. Ich konnte das alles erst hinterher genießen, als der Besuch da war war einfach zu wenig Zeit :-)

Somit haben wir es dann auch in diesem Jahr wieder geschafft uns zu treffen und zu drücken, wie klasse ♥

Und wo ich grad bei der Steffi bin… da schlummern noch Fotos von weiteren Dingen, die zu ihr gezogen sind, da pack ich mal gleich einen Teil mit hier rein… die Warteschlange wird derzeit immer länger *kcher*

Ihr Geburtstag war ein super Grund, nach fast einem Jahr mal wieder Wolle zu färben. Dafür musste ich erst mal einen neuen Färbetopf kaufen denn seit wir die Küche im letzten Jahr renoviert haben, gibt es hier einen Induktionsherd (den ich niiiieee haben wollte und jetzt niiiieee wieder hergeben möchte, das nur mal so am Rande) und meine Färbetöpfe haben damit nicht “harmoniert”, sprich nicht funktioniert :-(

Und da ich wußte, dass Steffi die Tiger-Färbungen so gerne mag, gab es eben zwei neue Tiger für sie!

Abstaubtiger
(der so heißt,weil ich meine Färbeutensilien erst abstauben musste ;-) )

Der ist sogar schon verstrickt *freu*

 Endlich wieder-Tiger
(weil ich endlich mal wieder gefärbt habe)

Und es hat mal wieder richtig Spaß gemacht, leider fehlt mir einfach immer die Zeit :-(


17
Feb 11

Wenn Träume wahr werden :-)

Zur Zeit bin ich mitten drinnen im erfüllen meiner Träume und mein Mann hat mir tatkräftig dabei geholfen. Zumindest bei einem Traum ;-) Der war es nämlich, meine Wollschätze irgendwann mal so unter zu bringen, dass ich sie alle auf einen Blick haben kann. Nicht mehr dieses um stapeln von Kisten und Kartons, in denen manches Knäuel dann untergeht :-( . Seit ich das erste Mal bei der Steffi in ihrem Paradies war, war es mein Wunsch auch mal solche Regale zu haben. Am Sonntag hat mein Mann mit mir Zimmer um geräumt, alte Sachen runter gebuckelt und neue Regale auf gebaut :-)

Ok, mein Regal ist wesentlich kleiner :mrgreen:   aber ich denke ich werde alles unter bekommen und man kann ja notfalls nach kaufen *hüstel*. Momentan bin ich am bestücken und räumen und wenn ich dann fertig bin, gibt es noch mal aktuelle Fotos. Vorne links kann man ein wenig vom Chaos sehen, dem ich gerade versuche Herrin zu werden. Ein CD Regal durfte auch nicht fehlen. Einige wenige meiner diversen Hörbücher sind ganz schnell schon mal eingezogen.

Ein weiterer Traum seit Langem war und ist es nähen zu können! Auch hier bin ich schon mal um eine Grundvoraussetzung reicher… nämlich um eine, um nicht zu sagen meine Nähmaschine!!! Ich musste bei dem super Angebot zugreifen, zumal die Bewertung der Maschine für sich sprach!

Die ersten unsicheren Probenähte sind genäht und ich freue mich darauf, das alles weiter aus zu bauen :-) Meine Mutter ist ja jemand, der wirklich viel von früher aufgehoben hat und immer wieder beweist es sich, dass das nicht dumm ist. So bin ich dann auf unserem Dachboden fündig geworden und habe einen Karton voller Stoffreste gefunden. Meine Mutter hat uns viel genäht, als wir noch Kinder waren.

Da ist sicher noch so einiges brauchbares dabei und zum Üben reicht es allemal!

Naja, aber der kleine freche Bestellfinger hat schon auch ein wenig gezuckt und ein paar neue Stoffstücke sind auch mittlerweile angekommen :mrgreen: Ich habe da so den Verdacht, dass das genauso zur Sucht werden kann, wie bei Wolle *röchel*…..

Ja, für mich erfüllen sich gerade Träume!!! Es macht so einen Spaß und ich freue mich unglaublich darüber!

♥♥♥


26
Oct 10

Eine Wollreise

Ja, so könnte man ihn wohl nennen, unseren Herbsturlaub 2010 :lol: Ab ging es in den Schwarzwald. Das wird jetzt glaube ich ein recht langer Eintrag… macht euch auf was gefasst *hihi*

Irgendwie gibt es dort in jedem Städtchen einen Wolle Rödel und so zog schon am 2. Urlaubstag die erste Wolle mit in unseren Wohnwagen ;-)

wolle-roedel.jpg

Außerdem lag Hechingen gar nicht so weit weg von unserem Domizil und da war ein Besuch bei Tutto natürlich vorprogrammiert ;-) Darauf hatte ich mich echt gefreut!

Ach du meine Güte… sooo viel schöne Wolle!!!! Was für ein Paradies!!! Wer da nichts findet ist selber Schuld. Ich hätte noch viel viel mehr kaufen können (hab ich auch, aber das war dann nicht für mich ;-) )  Aber erst mal habe ich hiermit den Laden verlassen :-)

Das sind 12 verschiedene Knäeulchen aus den unterschiedlichsten Serien (die werde ich hier jetzt nicht alle einzeln zeigen) und 3 Stränge, die wiederum muss ich noch mal gesondert zeigen weil ich sie einfach zu schön finde.

Die oberen beiden sind aus einem Regal gefischt, an dem ein Schild mit der Aufschrift Batik hing, der untere Strang ist aus einer Schütte mit 2.er Wahl Wolle. Warum die nun 2. Wahl ist weiß ich nicht, ich hab noch keine Mängel entdeckt ;-) Man was waren das für wollige Eindrücke!!!

Aber Hechingen hat ja noch mehr zu bieten und somit haben wir noch die Burg Hohenzollern gestürmt, das Wetter hat super mit gespielt.

Auf der Rückreise gab es dann noch einen Zwischenstopp bei meiner Schwester, die dann wiederum nicht weit weg von Saarbrücken lebt und arbeitet. Ja und welchen Wollladen finden wir dort *hüstel*??? Richtig… Tausendschön! Leider bin ich ohne Digicam los marschiert *grummel* und darum gibt es “nur” die Fotos meines Einkaufes.

4 Jitterbugs, einen Crazy Zauberball und zwei Tausendschön Strängchen aus reiner Merino sind dann dort in meinen Besitz übergegangen *schwitz*. Der Laden  mitsamt seiner freundlichen Bedienung hat mir sehr gefallen und ein wirklich schönes “Prospektchen” (unten am Bildrand) ist auch mit in die Tüte gekommen.

Ja, ich gestehe… die Reise war noch nicht zu Ende…. der krönende Abschluss führte uns dann noch zu Familie Dreamersplace. Steffi, Michel und Lotta … es war wirklich wieder sehr nett mit und bei euch und ihr habt uns so lieb und toll bewirtet. Danke noch mal ♥! Mal sehen, wie lange es dieses Mal dauert, bis wir uns wieder treffen :-)

Die beiden Bobbels Online Circle Color, sowie noch Färbewolle, hatte die Steffi für mich mit bestellt. Dann hat sie mir den bildschönen selbst gefärbten KnusperKnusper (oben rechts) und einen Strang 6-fach Tweed von handgefaerbt.com geschenkt! Wirklich klasse!

Was für ein Urlaub, was für Eindrücke, was für viele viele Wolle :mrgreen: und vor allem was für ein lieber und toller Mann, der das alles mit mir mitmacht ohne auch nur einmal zu murren ♥♥♥


18
Aug 10

Marble mit Zopf

Meine erste Jitterbung von Colinette ist zu Socken geworden. Hat ganz schön lange gedauert, bis ich die Wolle endlich mal auf die Nadeln geholt habe, aber es hat sich gelohnt :-) .  Drei Mal habe ich geribbelt, bis ich endlich das “richtige” Muster gefunden habe, welches mir auf der Wolle gefiel.

Letzten Endes habe ich mich für einen schlichten Zopf entschieden, den ich einfach jeweils am äußeren Fuß habe lang laufen lassen. Das Ganze ist Toe up gestrickt, weil ich ein wenig Angst hatte, mit der Lauflänge der Wolle nicht aus zu kommen. Die Angst war allerdings unbegründet und ich habe noch einen richtig langen Schaft hin bekommen, den ich sogar noch umschlagen kann  :-) .

Es ist die Farbe Marble dich ich mit 56 Maschen auf 2,75er Nadeln verstrickt habe. Eine herrliche Wolle, von der ich mir nun sicher noch mehr zulegen werde ;-)

Die Socken sind nach dem Grundrezept von Ingrid gestrickt. Den Anschlag habe ich mir dann allerdings von hier abgeschaut und noch ein wenig verändert. Ich habe auf jede Nadel 8 Maschen genommen und dann die Spitze wie ich  persönlich sie immer stricke rückwärts gestrickt. Das hat prima geklappt.

Früher habe ich Toe up immer mit der Bummerangferse gestrickt, die ich persönlich allerdings nicht so gerne mag und darum gefällt mir die Variante hier eindeutig besser.

Und dann kann ich noch ein Hilfspaket von Klemens zeigen, welches hier letzte Woche ankam *lol* .

Schöne bunte Industriewollreste für meine Restedecke. Ich hab bei Ravelry mal irgendwie verlauten lassen, dass ich nur so “unbunte” Reste habe und da ist er sofort hilfreich herbei geeilt. Find ich total klasse und ich hab mich super gefreut.  Der Strang im Vordergrund ist kein Rest, aber Klemens hat ihn mir noch netter Weise mit dazu gepackt. Es ist ein Strang von der Schönfärberei :-)


12
Aug 10

Spontan

Meinen gestrigen freien Tag habe ich völlig spontan dann mal wieder mit Farben gefüllt ;-) Und zwar habe ich diese Farben auf Wollstränge gebracht und es war mal wieder richtig schön in den Töpfen zu mische. Das ist es ja, was ich am Färben so mag: Farben mischen, sich überraschen lassen, was man da wohl selber so zusammen “braut”. Ausschlaggebend war eigentlich die Sichtung meiner Reste, bei denen ich dann fest gestellt habe, wie gleich ich doch eigentlich immer färbe, oft die sanften Töne verwende. Mir war mal nach etwas kräftigeren Farben.

FOOTSTEPS
(75/25 SoWo)

FINGERTIP
(75/25 SoWo)

BLUE LAGOON
(75/25 SoWo / Tweed)

NEBULOUSLY
(78/22 Merino/Polyamid)

Der Nebulously hat dabei allerdings ein Eigenleben geführt. Denn die Farben, die der Strang nun hat, waren angerührt so ganz anders und haben auch ihre Intensität eingebüßt. Das allerdings liegt wohl an der Qualität des Garnes. Wobei ich eine 78/22 Zusammensetzung eigentlich sehr interessant fand. Nun bin ich aber doch sehr skeptisch ob die Angabe der Zusammensetzung wohl stimmt und nicht doch mehr Poly drinnen ist. Die Farben haben sich auf der Wolle komplett verändert und haben sowas milchig/trübes. Es war nichts zu machen, die Wolle nimmt die Farben nicht anders auf. Auch fühle sie sich so ganz anders an. Darum hat der Strang dann doch wieder die etwas sanfteren Töne angeschlagen ;-) Jeder hat halt seine eigene Handschrift und das ist ja eigentlich auch gut so. Ich bin zufrieden mit den Ergebnissen und hatte Spaß, das ist die Hauptsache :-)